Pull-Test

Der Pull-Test wird auch Haarzugtest genannt. Der Arzt will wissen, wie fest die Haare mit der Haarwurzel in der Haarpapille verankert sind. Man nimmt dazu ein paar Haare zwischen Daumen und Zeigefinger und läst die Haare durch Daumen und Zeigefinger gleiten. Man verkantet nicht, bildet keine Schlaufe oder so, sondern zieht nur einfach leicht. Wenn sich dabei Haare leicht lösen lassen – sieht es nicht gut aus.

Man wiederholt den Test an verschiedenen Stellen. Ganz sicher ist der Test nicht, aber er gibt erste Hinweise.

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.