Eisen

Eisen ist ein Spurenelement, wichtig insbesondere für die Blutbildung und die Bildung von Hämoglobin, dem Transporter für Sauerstoff im Blut. Eisenmangel ist relativ häufig, er führt vor allem zu Ermüdungserscheinungen, Stressanfälligkeit und schneller Erschöpfung. Aber eben auch recht schnell zu Haarausfall.

Bei Frauen kommt Eisenmangel noch öfter vor, weil Frauen mehr Blut bideln müssen. Vor allem Frauen mit starker Periode haben öfter einen Eisenmangel, den sie selber noch garnicht realisiert haben. Eisen, Kupfer und Vitamin C z.B. ergänzen sich bei ihrem Effekt auf das Haarwachstum. Eine gute Nahrungsergänzung, insbesondere für schöne Haare und gegen Haarausfall, sollte auf jeden Fall Eisen enthalten. Eine Einnahme von Eisen führt übrigens manchmal zu festerem, dunklerem Stuhl. Ansonsten sind Dosierungen von 10mg bis 20mg völlig ohne Nebenwirkungen und sorgen lediglich dafür, dass der natürliche Bedarf gedeckt wird.

Wer regelmäßig Rindfleisch ist, möglichst kurzgebraten, nimmt viel Eisen zu sich. Auch Spinat ist eine empfehlenswerte Quelle für Eisen.

Leave a comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.