Eisenmangel führt zu Haarausfall

Haarausfall bei EisenmangelAls Ursache für Haarausfall, insbesondere diffusen Haarausfall, kann recht oft Eisenmangel identifizert werden. Denn Eisenmangel ist garnicht so selten wie man denken würde: Laut Dr. Trüeb / Lier, “Hauptsache Haar”, S. 106 ff., ist Eisenmangel bei 20% der Frauen mit Menstruation anzutreffen. Wird mit einer Spirale oder einem Pessar verhütet, steigt der Anteil noch höher und mehr als jede vierte Frau leidet oft unbewusst unter einem Eisenmangel.

Jetzt habe ich aber noch eine weitere Quelle gefunden, da steht dass 75% aller Frauen zwischen 14 und 50 Jahren zu wenig Eisen zu sich nehmen! Drei von vier Frauen haben Eisenmangel!!! Und das ist nicht irgendeine kleine Untersuchung oder Behauptung, sondern eine vom Bundesministerium für Ernährung durchgeführte Studie (hier noch mehr Info zu Eisen, und hier hab ich die Original Studie gefunden, die ist aber so gross, ganz hinten auf Seite 263 stehen die Eisenwerte die normal sind).

Vor allem eine schlechte, unausgewogene Ernährung kann zu eisenarmer Ernährung führen. Gute Eisenlieferanten sind Brokkoli und Spinat, aber das ist pflanzliches Eisen und daher nicht so gut durch den Körper aufzunehmen.

Warum ist Eisen so wichtig?

Eisen ist ein wichtiges Spurenelement, welches wir täglich über die Nahrung aufnehmen müssen. Eisen ist notwendig, um Hämoglobin zu bilden. Hämoglobin sind die roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Blut sorgen. Ohne ausreichende Eisenzufuhr wird nicht genügend Hämoglobin gebildet, man fühlt sich schlapp, und eben auch die Haarwurzeln werden nicht gut genug mit Sauerstoff durchblutet.

Eisen ist aber auch wichtiger Bestandteil der Zellteilungsprozesse und beteiligt an der Bildung wichtiger Enzyme, die die arwrzeln bilden und an Stoffwechselvorgängen in den Haarmatrixzellen beteiligt sind. Ein Mangel an Eisen macht sich bei diesen Stoffwechselprozessen noch vor der eingeschränkten Blutbildung bemerkbar. Das ist ja auch clever von der Natur: Bevor das lebenswichtige Hämoglobin zum Sauerstofftransport fehlt, kann der Körper erstmal besser auf Haare verzichten.

Eisen sollte immer gemeinsam mit Vitamin C zu sich genommen werden, da Vitamin C die Aufnahme und Verarbeitung von Eisen fördert.

Eisen Vitamin C Mangel diffuser HaarausfallDa die Aufnahme von Eisen zum Teil die Aufnahme von Kupfer und Zink stört, zwei weiteren sehr wichtigen Spurenelementen, sollte man immer alle drei Spurenelemente (Eisen, Kupfer und Zink) einnehmen. Denn sonst bekämpft man den einen Mangel und verringert ungewollt gleichzeitig die Menge an Zink und Kupfer, die vielleicht vorher gerade so ausreichend in der normalen Nahrung war, und kommt dann von einem Mangel zum nächsten.

Oft wird Eisenmangel auch gleichzeitig mit einem Vitamin B12-Mangel festgestellt. Insofern ist es bestimmt nicht schlecht, auch Vitamin B12 zusätzlich einzunehmen. Vitamin B12 kann man übrigens kaum zu viel aufnehmen. So ist z.B. das bekannte Vitasprint B12 ein Mittel mit 500 µg Vitamin B12, das ist 200 mal so viel wie die empfohlene, absolute Mindestaufnahme (RDA 2,5 µg Vitamin B12 pro Tag). Das Mittel ist einfach so in der Apotheke zu haben, von daher ist eine Überdosierung von Vitamin B12 wahrscheinlich garnicht möglich.

Wie stellt man fest, dass man einen Eisenmangel hat?

Also, erst mal ist die Chance ziemlich hoch für einen Eisenmangel, als Frau. Die Chance ist 75%.

Man kann das aber auch durch den Arzt feststellen lassen. Die sicherste Methode, um Eisenmangel festzustellen, ist natürlich die Erstellung eines Blutbildes durch den Arzt bzw. ein Labor. Ein zweites Blutbild wird ein paar Wochen danach erstellt, um den Erfolg einer Nahrungsergänzung mit einem eisenhaltigen Mittel zu prüfen.

Spürbare Anzeichen für Eisenmangel sind:

  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • Blässe
  • brüchige Fingernägel
  • und: Haarausfall.

Haarausfall, dünner werdendes kraftloses Haar ist dabei eines der ersten Anzeichen bereits leichten Eisenmangels. Anämie (Blutarmut, also verminderte Hämoglobinanteile im Blut) ist erst bei deutlicherem Eisenmangel festzustellen.

Was mir geholfen hat

Leider ist Eisen als Bestandteil eines Haarausfallmittels nicht selbstversändlich. Auch wenn man sich nicht sicher ist, sollte man denke ich lieber Eisen zu sich nehmen, insbesondere wenn man Haare verliert oder auch öfter müde ist.

Update 15.9.: Ich habe lange Eisentabletten und Priorin genommen. Die besten Haare und den wenigsten Haarausfall hatte ich als ich mal die Kombination

  • Priorin
  • Inneov Haarfülle
  • Eisen Tabletten (die hab ich mir von Taxofit gekauft, aber da ist auch glaube ich kein Unterschied zu anderen Tabletten.)

genommen hatte. Weil das aber sechs Tabletten und Kapseln am Tag waren und ausserdem siebzig Euro im Monat gekostet hat, habe ich später wieder auf Inneov verzichtet. Auch wenn ich hab das Gefühl gehabt habe dass es was bringt. Mittlerweile nehme ich Amitamin Hair plus. Da sind dieselben Sachen drin wie in Priorin, in Inneov und da ist auch Eisen drin, es sind nur 2 Pillen am Tag und es kostet auch nur 20 Euro, wenn man sich das direkt im Onlineshop kauft. Kann ich nur empfehlen.

Tags:

5 Responses to “Eisenmangel führt zu Haarausfall”

  1. Ursula 02/03/2013 15:38 #

    Hier ist noch zu beachten, dass die von den vielen Ärzten und Laboren angegebenen Normwerte für Haarausfall zu niedrig angegeben werden. Ausschlaggebend ist nicht der Eisenwert, weil dieser sehr schwanken kann, sondern der Eisenspeicher, der Ferritin-Wert.

    Erst ein Ferritin-Wert von 70 ng/ml stellt sicher, dass die Haare nicht dadurch ausfallen. Ideal ist ein Wert von ca. 100 ng/ml.

    • Nadja 02/03/2013 16:33 #

      Hallo Ursula, vielen Dank, stimmt. Egal wo man es in guter Gesundheitsliteratur nachschaut: Eisenmangel ist sehr sehr verbreitet und wird gern unterschätzt. Haarausfall scheint nur das erste Symptom zu sein, wenn aber laut den Untersuchungen noch garnicht von “Eisenmangel” gesprochen wird. Ich hab dazu auch noch eine Studie gefunden: Da ist es auch ganz klar nachgewiesen, dass eben diffuser Haarausfall recht gut einen geringen Eisenspiegel als Ursache haben kann. Aber Danke nochmal für den Hinweis!

  2. Rita 30/03/2014 11:37 #

    In den amitamin tabletten ….ist da genug eisen drin damit mann nicht extra eisen tabletten holen muss ? Und kann mann die in der apotheke kriegen ?

    • Nadja 25/09/2014 09:26 #

      Hallo Rita, ich hab gerade nochmal nachgeschaut. In Hair Plus sind 14 mg Eisen drin, das ist der gesamte Tagesbedarf (100% RDA). Also, wenn Du nicht ganz besondere Stoffwechselstörungen hast, würde ich denken dass das genug ist. LG Nadja

  3. Rita 30/03/2014 11:40 #

    Ps: Ich hab alle anzeichen für eisenmangel die du gelistet hast außer blässe ! Wenn ich die anzeichen hab warum kam mein bluttest ok raus für eisen ? Hmmm

Leave a Reply